Personenliste Thoma, Ludwig

In den ersten Jahren der wichtigtste Textredakteur des Simplicissimus und ist für den Langenschen Bühnenvertrieb tätig. Ab 1917 ist eine Entfremdung zu den Kollegen nachzuvollziehen, die wohl in der zunehmenden Radikalisierung der politischen Ansichten Thomas zu suchen ist. Beide Seiten suchen den Bruch jedoch formell zu kaschieren.

Geboren: 21.1.1867 (Oberammergau)

Gestorben: 26.8.1921 (Rottach)

Seite

Fastnacht

Jg. 6, Heft 46, Seite 368

Seite

Die unerbittliche Logik

Jg. 6, Heft 51, Seite 402

Seite

Das Duell

Jg. 7, Heft 2, Seite 10

Seite

Erster Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 2

Seite

Zweiter Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 2

Seite

Dritter Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 4

Seite

Vierter Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 5

Seite

Fünfter Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 6

Seite

Sechster Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 7

Seite

Letzter Streich

Jg. 7, Heft 54, Seite 8

Seite

Schluß

Jg. 7, Heft 54, Seite 8

Seite

Zu Wilhelm Buschs siebzigstem Geburtstag

Jg. 7, Heft 54, Seite 1

Seite

Soldatenliebe

Jg. 7, Heft 4, Seite 32

Seite

Im Maien

Jg. 7, Heft 7, Seite 52

Seite

Gretchen Vollbeck

Jg. 7, Heft 13, Seite 98

Seite

Die Tochter des Feldwebels

Jg. 7, Heft 21, Seite 162

Seite

Als Referendar

Jg. 7, Heft 25, Seite 194

Seite

Herbst

Jg. 7, Heft 26, Seite 208

Seite

Aus meiner Jugendzeit

Jg. 7, Heft 34, Seite 266

Seite

Pistole oder Säbel?

Jg. 7, Heft 43, Seite 338

Seite

Heimkehr

Jg. 7, Heft 53, Seite 5

Schlagwörter durchsuchen

ebenfalls erwähnt in: