Personenliste Bismarck, Otto Fürst v.

Angeblich wurden ihm zu jedem Geburtstag von seinen Anhängern einhundert Kiebitzeier zum Geschenk gemacht. Nach seiner Entlassung 1891 erhält er den Titel eines Herzogs von Lauenburg.
Daß er sich selbst als "Raketenkiste" bezeichnet, wird vor allem vom "Wahren Jacob" mit Begeisterung aufgenommen.

Geboren: 1.4.1815 (Schönhausen)

Gestorben: 30.7.1898 (Friedrichsruh)

Seite

Begegnung im Himmel

Jg. 16, Heft 21, Seite 350

Seite

Berliner Narrenabend

Jg. 18, Heft 45, Seite 767

Seite

Bismarck

Jg. 13, Heft 15, Seite 254

Seite

Bismarck

Jg. 19, Heft 52, Seite 668

Seite

Bismarck der Deutsche

Jg. 19, Heft 52, Seite 677

Seite

Bismarck der Zweite

Jg. 4, Heft 43, Seite 343

Seite

Bismarck im Jenseits

Jg. 3, Heft 21, Seite 161

Seite

Bismarck im Kyffhäuser

Jg. 13, Heft 34, Seite 557

Seite

Bismarck und Excellenz von Thielen

Jg. 3, Heft 21, Seite 166

Seite

Bismarck †

Jg. 3, Heft 21, Seite 162

Seite

Bismarcks Erben

Jg. 32, Heft 45, Seite 606

Seite

Bismarcks Geburtstag

Jg. 38, Heft 1, Seite 12

Seite

Bismarcks Trauer

Jg. 24, Heft 15, Seite 190

Seite

Bülow

Jg. 11, Heft 1, Seite 19

Seite

Bülow und Bismarck

Jg. 7, Heft 42, Seite 329

Schlagwörter durchsuchen

siehe auch:

ebenfalls erwähnt in: