Personenliste Thoma, Ludwig

In den ersten Jahren der wichtigtste Textredakteur des Simplicissimus und ist für den Langenschen Bühnenvertrieb tätig. Ab 1917 ist eine Entfremdung zu den Kollegen nachzuvollziehen, die wohl in der zunehmenden Radikalisierung der politischen Ansichten Thomas zu suchen ist. Beide Seiten suchen den Bruch jedoch formell zu kaschieren.

Geboren: 21.1.1867 (Oberammergau)

Gestorben: 26.8.1921 (Rottach)

Seite

Soldatenlied

Jg. 9, Heft 44, Seite 438

Seite

Soldatenlied

Jg. 9, Heft 52, Seite 514

Seite

Leichte Wahl

Jg. 10, Heft 4, Seite 41

Seite

Seinem Andenken

Jg. 10, Heft 6, Seite 64

Seite

Warnung

Jg. 10, Heft 13, Seite 148

Seite

An das Volk

Jg. 10, Heft 15, Seite 177

Seite

Deutschland und Frankreich

Jg. 10, Heft 18, Seite 214

Seite

Zur Aufhebung der Laiengerichte

Jg. 10, Heft 37, Seite 434

Seite

Eine Weihnachtsgeschichte

Jg. 10, Heft 39, Seite 458

Seite

Ave Maria

Jg. 10, Heft 39, Seite 459

Seite

Anbetung der Hirten

Jg. 10, Heft 39, Seite 468

Seite

Die Gräfin von Montignoso oder Liebeslust und -leid in Florenz

Jg. 10, Heft 54, Seite 1

Schlagwörter durchsuchen

ebenfalls erwähnt in: