Personenliste Scheidemann, Philipp

Als Verfechter eines Verständigungsfriedens im 1. Weltkr. angefeindet. Entgeht anfang Juni 1922 nur knapp einem Mordanschlag durch die Organisation Consul.

Geboren: 26.7.1865 (Kassel)

Gestorben: 29.11.1939 (Kopenhagen)

Seite

An Ebert, von Friedrich Gottlieb Klopstock gedichtet 1748, pietätvoll erneuert von S.N.

Jg. 29, Heft 12, Seite 170

Seite

Aus dem neuen Reichstag

Jg. 11, Heft 52, Seite 838

Seite

Aus der Kinderstube Philipp Scheidemanns

Jg. 25, Heft 43, Seite 583

Schlagwörter durchsuchen

siehe auch:

ebenfalls erwähnt in: