Bergarbeiterstreik Ruhrgebiet 1905 / Bergarbeiter-Schutzgesetze

Am 7.1.1905 im Ruhrgebiet organisierte Streiks gegen eine geplante Schichtverlängerung. Zeitweise nehmen 200000 Kumpel daran teil. Am 9.2.1905 Beschluß, Streiks abzubrechen. Am 12.2. restlose Einstellung der Streiks. Die versprochenen Gesetze zum Schutz der Bergarbeiter bleiben aus.