Personenliste Bismarck, Otto Fürst v.

Angeblich wurden ihm zu jedem Geburtstag von seinen Anhängern einhundert Kiebitzeier zum Geschenk gemacht. Nach seiner Entlassung 1891 erhält er den Titel eines Herzogs von Lauenburg.
Daß er sich selbst als "Raketenkiste" bezeichnet, wird vor allem vom "Wahren Jacob" mit Begeisterung aufgenommen.

Geboren: 1.4.1815 (Schönhausen)

Gestorben: 30.7.1898 (Friedrichsruh)

Seite

Im Reichskanzlerpalais

Jg. 26, Heft 46, Seite 624

Seite

Im Schoße der Kirche

Jg. 9, Heft 7, Seite 61

Seite

Im Sturm

Jg. 19, Heft 52, Seite 669

Seite

In eigener Sache. Gil Blas

Jg. 10, Heft 50, Seite 594

Seite

Ins Geschäft nie

Jg. 19, Heft 52, Seite 673

Seite

Inschrift für den geplanten Bismarcksarkophag in Berlin

Jg. 3, Heft 21, Seite 162

Schlagwörter durchsuchen

siehe auch:

ebenfalls erwähnt in: