Stinnes, Hugo

: 12.2.1870 (Mühlheim/Ruhr)

: 10.4.1924 (Berlin)

Seite

Alltäglichkeiten

25, 22, 294

Seite

Auf Umwegen

28, 14, 176

Seite

Bei Stinnes

9, 47, 468

Seite

Besoffen

28, 40, 492

Seite

Da gibt es nischt, da hilft es nischt...

16, 52, 914

Seite

Das Stinnes-Abkommen

27, 28, 400

Seite

Die Auswanderer

27, 17, 242

Seite

Die neue Fabel von Kannitverstan

27, 33, 470

Seite

Die Weitblickenden

26, 49, 664

Seite

Hypothesen

28, 41, 502

Seite

Im christlichen Gewerkverein

9, 47, 470

Seite

Kleine Bilder aus großer Zeit

28, 30, 370

Seite

Knock out

27, 32, 457

Seite

Lob des Kabel-Code

30, 45, 651

Seite

Mythos

30, 13, 186

Seite

Peinliches Ereignis

33, 25, 316

Seite

Preisausschreiben

29, 1, 3

Seite

Ritter Hugos Ritt nach Frankenland

28, 31, 384

Seite

Sankt Nikolaus und der Pleitegeier

30, 38, 563

Seite

Stinnes sel. Erben

30, 13, 187

Seite

Stinnes und Lensch

27, 43, 613

Seite

Stinnes †

29, 5, 76

Seite

Stinnes-Legende

26, 11, 140

Seite

Unsere Rettung

28, 27, 335

Seite

Utopie

28, 25, 310

Seite

Vom Tage

28, 20, 253

Seite

Vom Tage

30, 26, 376

Seite

Zeichnungen zum Text "Preisausschreiben"

29, 1, 3

Seite

Zwiegesang

29, 49, 704